In diesem Jahr haben wir auch wieder das Dorf gereinigt, aber es war kalt, sogar sehr kalt für Mitte März. Das hat uns aber 12 fleissige Helfer nicht abgehalten sich pünktlich um 10:00 Uhr am 17. März 2018 an der Kapelle zu treffen. Schnell hatten wir uns in 5 verschiedene Gruppen aufgeteilt und los ging es.

Und was haben wir nicht alles gefunden: einen alten übergroßen Autoreifen, Pfandflaschen, Papierchen, Gummis, usw.

An für sich muss man sich an den Kopf fassen, wieviel Müll einfach im Dorf verteilt wird, auch scheinen immer noch einige Menschen die Ränder des Dorfes als ihre private Müllkippe zu betrachten. Schande über euer Haupt.

 

Gegen 12:00 Uhr waren wir dann fertig und hatten 6 große Säcke Müll plus Großteile auf einem von der Stadt bereitgestellten VW Transporter gelagert. Danach ging es zum Restaurant "Alte Münze", wo es warmen Kaffee, Wasser und belegte Brötchen für die fleissigen Sammler gab.

Vielen Dank noch im Namen des Dorfes für die fleissigen Sammler