Sportverein Bödingen

 

Die Altherrenmannschaft 1929 (oder 1930). Obere Reihe v.l.n.r: Willi Lehrmann, Karl Schmitz, Joh. Bönninghausen, Josef Oetz, Lehrer Baum, Christ. Demuth, Willi Dreckmann, Karl Demer; in hockender Stellung v.l.n.r: Hub. Hecking, Josef Schneller, Peter Müller

 

V.l.n.r.: Jugendleiter Joh. Bönninghausen, Franz Bingel, Josef Betz, Willi Engels, Heinz Betz, Hubert Eiserfey, Heinr. Dreckmann, Theo Wißmann, Franz Nix, Fritz Lehrmann, Helmut Schönenberg, Paul Raderschad (vor dem Spiel Bödingen - Irlenborn 9 : 0)

Sportplatz Einweihung 1936

 

In Anwesenheit vieler Menschen aus nah und fern wird der Sportplatz in Lauthausen seiner Bestimmung übergeben.

 

Peter Land, hier als Maikönig (mit Hut) mit seiner Maibraut Grete Nüm inmitten tanzender Mädchen anlässlich der Sportplatz-Einweihung ; in Uniform: der damalige Bürgermeister Fleckner. Peter Land hat in selbstloser Weise die Eigentumsverhältnisse in der Örtlichkeit mit Akribie so klug geregelt, dass die Sport treibende Jugend fortan und bis heute ihren Nutzen davon hatte. Mit diesen Bildern möchte ich meine Dorf- und Vereinschronik abschließen in der Hoffnung, dass sie gefallen hat.